Angebote zu "Werke" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinschaf...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vierbändige Historische Handbuch der jüdischen Gemeinschaften in Westfalen und Lippe dokumentiert jüdisches Leben in diesem Raum. Das Werk gliedert sich in drei Regionalbände und einen Grundlagenband. Die Regionalbände erschließen die Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster. Die zeitliche Spanne reicht vom ersten Nachweis - teils aus dem Mittelalter - bis zu den wenigen heutigen, nach dem Holocaust wiederentstandenen Gemeinden. Jeder der drei Bände enthält Überblicksartikel, die die gesamtgeschichtlichen Entwicklungen der einzelnen Territorien des jeweiligen Raumes bis zur Säkularisation (1802/03) bzw. zum Ende des Alten Reiches (1806) aufzeigen und insbesondere deren eigenständige Judenpolitik in den Blick nehmen. Den umfangreichsten Teil eines jeden Regionalbandes bilden die Ortsartikel. Aufgenommen wurden alle Orte, in denen zumindest die Existenz einer Betstube oder eines Friedhofs ermittelt werden konnte. Beschrieben werden die Entwicklungsprozesse der jüdischen Gemeinschaften anhand eines einheitlichen Schemas, so dass einzelne Komplexe sofort erfassbar und auch miteinander vergleichbar sind. Die Ortsartikel gliedern sich folgendermaßen: - Verwaltungsrechtliche und kultische Zugehörigkeit - Geschichte der Gemeinschaft - Verfassung und Organisation der Gemeinschaft - Tätigkeitsfelder einzelner Gemeindemitglieder - Bau- und Kunstdenkmäler - Quellen und Literatur. Die jedem Band beigegebene Karte lokalisiert die behandelten Orte und die um die Mitte des 19. Jahrhunderts von den preußischen Behörden festgelegten bzw. die im Fürstentum Lippe nur wenig später eingerichteten Synagogenbezirke. Der Band ´´Grundlagen - Erträge - Perspektiven´´ enthält Grundlagen des Gesamtprojekts, bilanziert in einzelnen Beiträgen die Erträge der Orts- und Überblicksartikel der Regionalbände und macht zugleich die Perspektiven sowie Erfordernisse für weitere Forschungen deutlich. Zwei Karten geben einen Überblick über den historischen Raum sowie die Verteilung jüdischer Gemeinschaften. Das Gesamtwerk im Überblick: Die Ortschaften und Territorien im heutigen Regierungsbezirk Arnsberg Die Ortschaften und Territorien im heutigen Regierungsbezirk Detmold Die Ortschaften und Territorien im heutigen Regierungsbezirk Münster Grundlagen - Erträge - Perspektiven

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Erinnerungen aus dem Leben der Fürstin Pauline ...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erinnerungen aus dem Leben der Fürstin Pauline zur Lippe-Detmold - Aus den nachgelassenen Papieren eines ehemaligen Lippischen Staatsdieners ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1860. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Lehrbuch der Chorleitung I
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Thomas-Lehrbuch´´ hat 1935 mit seinem Erscheinen das Chordirigieren lehrbar gemacht und zur Professionalisierung der Chorleiter entscheidend beigetragen. Doch fünf Jahrzehnte gingen - trotz erweiterter Neuauflagen - nicht spurlos an diesem unverändert viel benutzten Werk vorüber. Alexander Wagner, Professor für Chorausbildung an der Musikhochschule Detmold, ist Schüler von Kurt Thomas gewesen und war daher 1991 wie kaum ein anderer geeignet, die neuen Erkenntnisse einzuarbeiten und die Lücken zu schließen. ´´Es entstand eine aktuelle und zuverlässige Schule der Chorleitung, die Hand in Hand mit der professionellen Ausbildung an den Musikhochschulen geht und als bekanntes Standardwerk keiner weiteren empfehlung bedarf.´´(Cantate)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Albert Lortzing und die Konversationsoper in de...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Anlaß des 200. Geburtstags von Albert Lortzing hat das Musikwissenschaftliche Seminar Detmold/Paderborn gemeinsam mit der Lippischen Landesbibliothek Detmold im Jahre 2001 die erste wissenschaftliche Tagung zu diesem populären, aber wissenschaftlich wenig beachteten Komponisten veranstaltet. Der nun vorliegende Bericht beschäftigt sich einerseits mit Lortzings komischen Opern und ihrer Rezeption, andererseits mit Werken seiner Zeitgenossen Conradin Kreutzer, Peter Lindpaintner und Otto Nicolai und mit allgemeinen Problemen der Gattung ´´Konversationsoper´´. Dieser Band ist damit sowohl eine wichtige Studie zu Lortzings Opern als auch allgemein zur ´´Konversationsoper´´ in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bassoon Fundamentals / Basisübungen für Fagott
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gezielte Konzentration auf einzelne Teilaspekte des Fagottspiels hilft, Fehler und Ungenauigkeiten des eigenen Spiels leichter zu erkennen und gezielt zu verbessern. Durch das konsequente Studium dieser Übungen werden die Grundlagen zur Erarbeitung schwieriger Passagen der Fagott-literatur geschaffen, denn erst die detaillierte technische Vorbereitung eines musikalischen Werkes macht frei für spontanes, intuitives Musizieren. Georg Klütsch, geb. 1951 in Düren, studierte Schulmusik in Mainz und Fagott bei Prof. Helman Jung in Detmold. Er war langjähriger Solofagottist der Bamberger Symphoniker und Mitglied des Sabine Meyer-Bläser Ensembles. Als Professor an der Franz Liszt Musikhochschule in Weimar gelang es ihm innerhalb kurzer Zeit eine erfolgreiche Klasse aufzubauen. Seit 2001 ist er Professor für Fagott und Kammermusik an der Kölner Musikhochschule und gibt internationale Meisterkurse. Schwierigkeitsgrad: 4

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhei...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der siebten überarbeiteten Auflage wurde die Gesamtdarstellung des nordrhein-westfälischen Rechts der Gefahrenabwehr wieder aktualisiert. Das allgemein verständlich aufgebaute und an der Praxis orientierte Werk eignet sich gleichermaßen für Polizeidienststellen und Ordnungsbehörden, für den gesamten Lehr- und Ausbildungsbereich und für jeden am Polizeirecht Interessierten. Es werden die wesentlichen Kernfragen des Gefahrenabwehrrechts behandelt und insbesondere alle wichtigen Grundbegriffe (Zuständigkeiten, Gefahrbegriff, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Störer-/Verursacherproblematik, Datenschutz, Standardmaßnahmen und Kosten) eingehend allgemein verständlich erläutert. Mit Hilfe von zahlreichen Fallbeispielen werden aktuelle Einzelprobleme wie zum Beispiel Gefahren bei Großveranstaltungen, Abschleppen von Fahrzeugen, Vorgehen bei Obdachlosigkeit, Aufenthaltsverbot und Wohnungsverweisung, Störerauswahl, Rechtsnachfolge, Grenzen der Haftung von (Zustands-)Störern, Maßnahmen gegen Gefährder sowie Verfahrensfragen anschaulich dargestellt. Anhand von Checklisten können Verfügungen und Vollstreckungsmaßnahmen präzise und systematisch überprüft werden. Ein systematisches Inhaltsverzeichnis, ein übersichtliches Abkürzungs- und Literaturverzeichnis, ein Glossar mit den wichtigen Definitionen und Erläuterungen sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis ermöglichen einen schnellen und sicheren Zugriff zu allen interessierenden Einzelfragen des Polizeirechts in Nordrhein-Westfalen. Regierungsdirektor Günter Haurand ist Dozent für Polizei- und Verwaltungsrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Zuvor war er in der Polizeiabteilung des lnnenministeriums NRW und als Dezernent bei der Bezirksregierung Detmold tätig. Aufgrund seiner einschlägigen beruflichen Tätigkeiten und Erfahrungen hat er eine praxisbezogene Erläuterung des Polizei- und Ordnungsrechts in Nordrhein-Westfalen geschaffen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Christian Dietrich Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Ein Lustspiel in drei Aufzügen Der Teufel kommt auf die Erde weil die Hölle geputzt wird, er kauft junge Frauen, stiftet junge Männer zum Mord an und fällt auf eine mit Kondomen als Köder gefüllte Falle rein. Grabbes von ihm selbst als Gegenstück zu seinem nihilistischen Herzog von Gothland empfundenes Lustspiel widersetzt sich jeder konventionellen Schemeneinteilung. Es ist rüpelhafte Groteske, drastische Satire und komischer Scherz gleichermaßen. Entstanden 1822. Erstdruck in: Dramatische Dichtungen, Frankfurt/M. (Kettembeil) 1827. Uraufführung am 7.12.1876 in Wien. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2018. Textgrundlage ist die Ausgabe: Christian Dietrich Grabbe: Werke und Briefe. Historisch-kritische Gesamtausgabe in sechs Bänden. Herausgegeben von der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, bearb. von Alfred Bergmann, Emsdetten (Westf.): Lechte, 1960-1970. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Zeichnung von Joseph Wilhelm Pero, um 1836. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1801 als einziges Kind eines Zuchthausaufsehers in Detmold geboren, bietet Christian Dietrich Grabbe sechzehnjährig dem Leipziger Verleger Göschen vergeblich sein Drama »Theodora« an, das nicht erhalten ist. Er studiert Jura in Leipzig und Berlin. Seine Versuche, sich als Autor, Schauspieler oder Dramaturg am Theater zu etablieren, scheitern und er wird 1826 Militärgerichtsbeamter beim lippischen Heer. Der Achtungserfolg seiner 1827 erscheinenden Jugendstücke »Dramatische Dichtungen nebst einer Abhandlung über die Shakespearo-Manie« ermutigt ihn zu weiteren literarischen Arbeiten. 1829 wird seine Tragödie »Don Juan und Faust« als einziges Stück zu Lebzeiten des Autors aufgeführt. Die weitgehende Ablehnung der Bühnen, seine als quälend empfundenen Amtsgeschäfte und die unglücklich verlaufende Ehe mit der zehn Jahre älteren Louise Christiane Clostermeier verfestigen sich zu einer Lebenskrise. Grabbe vernachlässigt die Amtsgeschäfte und verfällt zunehmend dem Alkohol. 1834 quittiert er den Staatsdienst, verlässt seine Frau und überwirft sich mit seinem Verleger. 1836 stirbt Christian Dietrich Grabbe im Alter von 34 Jahren vereinsamt in Detmold. Er gilt heute neben Georg Büchner als wichtigster Wegbereiter des modernen Dramas.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Frau Holle, 1 Audio-CD Hörbuch
9,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Marie fällt die Spule des Spinnrads in den Brunnen. Ihre Stiefmutter befiehlt, sie zu holen und das ädchen springt ins eisige Wasser. Sie erwacht auf einer Wiese und findet Unterschlupf bei der gütigen Frau Holle. Als sie mit Gold beschenkt heimkehrt, schickt die Stiefmutter ihre Tochter los, um sich denselben Reichtum zu verschaffen. Doch Luise liegt am liebsten in den Federn.Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der ´´Kinder- und Hausmärchen´´. Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den ´´Kinder- und Hausmärchen´´, den ´´Sagen´´ und vor allem am ´´Deutschen Wörterbuch´´, das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, brach das Gymnasium ab und kam Ende der 60er Jahre zum Film.

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Brüderchen und Schwesterchen, 1 Audio-CD Hörbuch
8,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Zwei Kinder fliehen aus ihrem Elternhaus. Doch ihre Stiefmutter ist eine böse Hexe und verwünscht alle Quellen des Waldes. Brüderchen verwandelt sich in ein Reh. Bei einer Jagd wird der König auf das sprechende Tier aufmerksam. Schließlich heiratet er das inzwischen erwachsene Schwesterchen, doch die böse Stiefmutter gönnt den beiden ihr Glück nicht und heckt einen bösen Plan aus, der schließlich scheitert.Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der ´´Kinder- und Hausmärchen´´. Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den ´´Kinder- und Hausmärchen´´, den ´´Sagen´´ und vor allem am ´´Deutschen Wörterbuch´´, das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, brach das Gymnasium ab und kam Ende der 60er Jahre zum Film.

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot